Dr. Florian Hoffmeier

Kulturschaffender, Arzt, Künstler, Therapeut

Langjährige Ausbildung und Tätigkeiten mit einer Vielzahl an eigenen Projekten und Projektbeteiligungen im Bereich Kultur, Kunst, Kommunikation. Eigene künstlerische Arbeiten mit verschiedenen Medien (Tanztheater,  Performancekunst, Video, Malerei etc.) seit 2010, sowie mehrjährige Arbeit als Arzt im Bereich Psychiatrie / Psychosomatik, Psychotherapie.  Verschiedene öffentliche Förderungen, Stipendien, und Auszeichnungen im Rahmen kultureller und künstlerischer Tätigkeiten.  

"Kommunikation ist für mich die größte Faszination im Universum. Ohne Interaktion, ohne Kommunikation wer wären wir? Was wären wir? Die Fragen nach dem Kern zwischenmenschlicher Beziehungen, dem was unsere alltägliche Interaktion und unsere Beziehungen ausmacht, unsere Gesellschaft und Kultur zu dem macht was sie ist, das Mensch-Sein und unsere Kommunikation als solche bestimmt, treiben mich schon seit meiner Kindheit um. Sie findet sich als roter Faden hinter all meinen Aktivitäten, die sich irgendwo zwischen Geist, Körper, Kunst und Kultur, zwischen Gesundheit, Kommunikation, Therapie, Kreativität & Psychologie abspielen." 

Detaillierte Vita

Künstlerisch-Kulturelle Ausbildung

20 Jahre Ausbildung in Tanz,  Kampfsport, Theater, Gesang, Kommunikation, Meditation, Yoga, Philosophie, Therapie & Beratung. Meisterklassen und Seminare bei Peter Jasko, David Zambrano, Rahul Bahrti, Melina Seldes, Matthieu Ricard,  Joan Halifax, Prof. Nascimento, Nir de Volff, Pablo Casacuberta u.a.. Bereits als Kind Chorauftritte in der deutschen Oper oder Philharmonie Berlin mit namhaften Dirigenten wie Sir Georg Sholti und Seji Ozawa. 

Akademische Ausbildung & berufliche Tätigkeiten

Medizinstudium in Deutschland, Portugal & Brasilien, danach Tätigkeit in Industrie und universitärer Forschung. Promotion (Dr.) an der Goethe-Universität Frankfurt im Bereich Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin. Klinische Arbeit als Arzt in den Bereichen  Psychosomatik, Psychiatrie, Innere Medizin (u.a. Universitätsklinik IKR der Medizinischen Hochschule Brandenburg). 

Freiberufliche Berater- und Trainertätigkeit für RENAC - Renewables Academy(2012-2014) und für die Nichtregierungsorganisation CECAB (2006-2019).  

Vorstandsmitglied deGandhiServe Stiftung (2018-2021) und des Förderverein CECAB  Deutschland (2009-2013), Laufende Kooperation u.a. mit GEN - Zentrum für Kunst und Wissenschaft Montevideo, Tänzer Ohne Grenzen e.V., Kulturlabor e.V. und Mitgliedschaft in der Europäischen Gilde für Medizin & Kultur.

Trainertätigkeit &  Kulturprojekte an Orten wie B12-Festival BerlinShoonya Space BangaloreDie Etage, Cultural Center Dragao do Mar, Brasilien, Work.stage.DFT St. Petersburg, Katapult BerlinBME Sportzköpont Budapest.

Verschiedene eigene künstlerische und kulturelle Arbeiten seit 2006 (s. Portfolio). Ehrenbürgerschaft der Stadt Tulsa, Oklahoma (2003), Publikumspreis Podewill - Interventionen Festival für Junge Kunst (2014). Förderungen durch das Bundesjugendministerium (2009), sowie Stipendien des DAAD (2010), des Akademischen Auslandsamtes Rostock (2013) und der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa (2020).    

Sprachen - Deutsch, Englisch, Portugiesisch, Spanisch, Französisch