Europe for Sale

Europe for Sale 5.JPG

In einer Grenzarbeit zwischen politischem Aktivismus, Modenschau und Theateraufführung verkaufen Robert Schulz & Florian Hoffmeier einige der meist vertretenen europäischen Werte. Europa war und ist immer schon ein Marktplatz der opportunistischen Meinungsverschiedenheiten. Und so werden diesmal nicht nur Werte verkauft. Eigentlich steht hier Europa selbst zum Verkauf.

Europa, einst durch das Meer von Zeus nach Kreta gebracht versinkt in seiner eigenen Ablehnung. Es ist also höchste Zeit sich dieses Europa nochmal anzusehen und ganz von vorne anzufangen. Das aktuelle Europa hat ausgedient und wird zum Abschied gekrönt mit einem Dornenkranz. Es ist höchste Zeit für Ausverkauf – und der Preis fällt!

Dabei wird inszeniert jenseits von Populismus dafür aber mit einer großen Prise Sarkasmus und immer einem Progressiven Blick auf ein neues altes Europa, dass auf Stacheldraht verzichten kann. 

Konzept: Florian Hoffmeier

Von und mit: Florian Hoffmeier & Robert Schulz

Produktion / Förderung: S27 – Kunst & Bildung

Dank: Be van Vark

Berlin, Deutschland, 2017