Romeo & Julietta

Ein junges physisches Theaterstück, das Shakespeare`s Klassiker in die Armenviertel der brasilianischen Stadt Fortaleza überträgt. Eine Gruppe von Kindern und Jugendlichen im Alter von 8 bis 18 Jahren der Tanz- und Capoeira-Schule Água de Beber spielen ihre eigenen Versionen der vielleicht berühmtesten unmöglichen Liebesgeschichte der Welt.

 

Sie erzählen, tanzen und singen von Familienbanden, Macht, Verrat und Intrigen. Unter tragikomischen Umständen kommt dabei ein Hund zu Tode und es muss so ganz nebenbei herausgefunden werden wer die 'Hexe' ist, wie sie sich in Shakespeares Klassiker verirren Konnte und was ihre Motive sind. 

Realisiert im Edson Queiroz Theather von November 2006 bisJanuar 2007.  

Regie: Florian Hoffmeier & Elena Scherer

Adaptiertes Drehbuch: Florian Hoffmeier

Dramaturgie & Übersetzung: Bianca Müller

Darsteller: Kinder und Jugendliche des Projektes Àgua de Beber

Bühne & Kostüme: CECAB Kollektiv

Produktion: Edson Queiroz Theater / Centro Cultural Àgua de Beber

Dank an: Robério Queroz, Ana Beatriz Graca Duarte, Maxuel Freitas Ferreira