Einigkeit und Recht und KRUMP

Im Gleischschritt marsch. Volle Kraft zurück. Wenn Kafka auf KRUMP und August Heinricht Hoffmann trifft dann kann nur grobes Chaos entstehen. Und genau das führen die vier Künstler aus Deutschland, Spanien und Ungarn uns vor Augen. Im Berliner Chaos entsteht ein groteskes Kabinett aus deutschem Pflichtbewusstsein,  das auf internationale Renitenz trifft. Assoziationen zum Moment in dem Jimmy Hendrix in Woodstock mit seiner Interpretation des Star-Sprengled Banner die Amerikanische Nation dekonstruierte sind rein zufällig – aber höchst erwünscht. 

Das Kurztheatherstück wurde mit dem Publikumspreis des Festivals Interventionen Berlin 2014 ausgezeichnet. 

Creation, Dance, Performance: Arias Fernandez, Aina Lanas, Anna Németh, Florian Hoffmeier

Dramaturgie: Sven Seeger

Foto: Mit freundlicher Erlaubnis Moritz von Rappard

Produziert für: Interventionen – Berlin, Festival für Junge Kunst & Stadtentwicklung.

Dank an: Be van Vark, Podewill, Berlin und seine künstlerische Leitung – Moritz von Rappard.

Berlin, Deutschland, 2014