Weil wir sprechen

Weil wir sprechen Astra Brinmann 1.jpg

Weil wir sprechen / Versprechen wir uns / Weil wir sprechen / Schweigst du / Weil wir sprechen / Bin ich / Weil wir sprechen / Spreche ich nicht / Weil wir sprechen / Kannst du sein / Weil wir sprechen / Sind wir / Weil wir sprechen.

'Weil wir sprechen' ist eine Abstraktion der Geschichte einer Frau die den Menschen das Sprechen beibringt. Wörter werden dabei zu getanzten Bildern, ganz ohne gesprochenen Text und bilden das Labyrinth ihres und vielleicht unser aller Leben als bildliches Werden und Vergehen, als Konstruktion, Dekonstruktion und Rekonstruktion.

Tanz und Performance: Lotta Sandborgh

Musik & Arrangements: Vladimir Miller

Als Gast: Klara P.

Konzept, Regie, Licht: Florian Hoffmeier 

 

Das Stück entstand als Arbeit für Polyrama - Museum für Lebensgeschichten, in Zusammenarbeit mit Kulturlabor e.V., gefördert durch die Stadt Berlin - Neustart Kultur & Fonds Soziokultur. 

Download Dossier: Click Here 

Lotta Sandborgh arbeitet als freischaffende Tänzerin und Choreografin in verschiedenen Projekten und Ensembles.

Vladimir Miller spielt im Avlos trio d‘anches klassische Kompositionen, ist in verschiedenen Jazz-Ensembles aktiv und komponiert Musik für Film und Fernsehen. 

25092021_Polyrama_Day2_05Anusch-8757.jpg
25092021_Polyrama_Day2_05Anusch-8754.jpg
25092021_Polyrama_Day2_05Anusch-8936.jpg
25092021_Polyrama_Day2_05Anusch-8796 2.jpg
logos all sponsors.png