Recursive / I am a strange loop

In einer Selbst-referentiellen Schleife, einem endlosen Band, das permanent über seine eigene Existenz reflektiert und nachdenkt, kommt René Magritte’s Idee der Attraktion durch Abwesenheit und sein berühmtes Gemälde Der Sohn des Menschen zum Leben. Basierend auf dem Kurztheaterstück Recursive / This is not art von 2017 nimmt uns die Figur mit auf eine Reise durch eine Welt unmöglicher Spiralen und Kreise in ein verwinkeltes Miss-en-abyme von Zeit, Bildsprache, Ton und Bewegung. Auf seinem Weg kreuzt er Ideen von Wissenschaftlern wie Douglas Hofstaedter, Francisco Varela oder Gregory Bateson. Ein minimalistischer, philosophischer Essay, ein subtiles Eintauchen in Paradoxien und Absurditäten, eine Einladung zum Innehalten, Zuhören und Umdenken.

Regie & Cast: Florian Hoffmeier

Bühnenbild & Sounddesign: Florian Hoffmeier / Camille Chapon

Licht: Marco Uhlig

Dramaturgische Beratung: Daphne Pantazopoulou & Camille Chapon

Fotografie: Andreas Prost

Video: Keren Chernizon

Unterstützt von: Theaterhaus Berlin Mitte / Carte Blanche Festival HZT / Jofe

 

Berlin 2018